Kontakt

Alexandrinenstraße 32
19055 Schwerin
Bundesrepublik Deutschland

Telefon: 0385 59079-0
Telefax: 0385 59079-30
E-Mail:

56. Landkreis Rostock GÜSTROW | Domplatz 14 | Domschule

Foto: PBR Planungsbuero AG
Büro: Dipl.-Ing. Matthias Fiedler
Bauherr: Stadt Güstrow
Besichtigung und Führung: Sa./So., 28./29.06.2014 | 10:00-16:00 Uhr
Fertigstellung:
2014










Das zukünftige Haus 3 des John-Brinckman-Gymnasiums besteht aus zwei Gebäuden am Domplatz: einem Fachwerkhaus der Renaissance aus dem Jahre 1579 (Alte Domschule) und einem Gebäude parallel zur Schulstraße, welches 1868 an die Nordwand der Alten Domschule angebaut wurde. Beide Gebäude werden durch ein neues Stahl-Glas-Bauwerk verbunden. Hier erfolgt die Vertikalerschließung durch eine offene Treppe sowie einem Glasaufzug, so dass alle Ebenen der beiden Bauteile barrierefrei erschlossen werden können.  Ein Anbau mit Freitreppe am Nordgiebel des Gebäudes von 1868 dient als zweiter baulicher Rettungsweg.
In dem Gebäude von 1868 werden auf zwei Geschossen 6 Klassenräume, die Sanitäreinheiten, die Hausanschluss- sowie die Technikräume untergebracht. Die Räume im Erdgeschoss der Alten Domschule werden zu Werk- und Arbeitsräumen sowie dem Lehrerzimmer ausgebaut. Im 1. Obergeschoss werden ein Medienraum und ein Zeichensaal umgesetzt. Das zweite Obergeschoss bleibt bis auf weiteres ohne Nutzung.
Die einzelnen Räume der Alten Domschule zeigen unterschiedliche zeitliche Epochen der Kunstgeschichte, von der Renaissance über den Barock zum Klassizismus. Beim Ausbau der Räume wurde eng mit der Denkmalpflege und Restauratoren zusammengearbeitet. Das Gebäude befindet sich im Bau. Zurzeit werden Arbeiten des Innenausbaus ausgeführt.

 
zurück

Tag der Architektur 2014


Hier finden Sie alle Projekete des Tages der Architektur 2014 in Mecklenburg-Vorpommern:

Broschüre Tag der Architektur 2014