Kontakt

Alexandrinenstraße 32
19055 Schwerin
Bundesrepublik Deutschland

Telefon: 0385 59079-0
Telefax: 0385 59079-30
E-Mail:

21. LK Mecklenburgische Seenplatte, Neubrandenburg, Stargader Straße 2 | Franziskanerkloster Neubrandenburg

Foto: buttler architekten, Maik Buttler
Büro: Dipl.-Ing. Ursula Jastram, Dipl.-Ing. Maik Buttler
jastram + buttler architekten, arbeitsgemeinschaft freier architekten bda
Bauherr: Stadt Neubrandenburg, vertreten durch KEG-Kommunale Entwicklungsgesellschaft mbH handelnd im Namen der BIG-STÄDTEBAU GmbH als treuhänderischer Sanierungsträger
Besichtigung und Führung:
Samstag, 28.06.2014 | 12:00-14:00 Uhr
Fertigstellung:
2013










Ein Geschichtsmuseum – das Gebäude selbst als wichtigstes Exponat

Denkmalpflegerische Sanierung und Umbau des Franziskanerklosters Neubrandenburg: Das Franziskanerkloster ist für Neubrandenburg ein besonderer Ort des Ursprunges - Als älteste Gebäudesubstanz innerhalb der Stadtgründung trägt dieses Ensemble früheste Zeugnisse in die wechselvolle Geschichte und die baulichen Schichtungen der Stadt ein. 

Das Gebäude selbst ist hierbei mit seinem durchlebten Korpus das wichtigste Exponat und Zeugnis der Geschichtspräsentation: Die vielfältigen Spuren, Zerstörungen, Überbauungen, Reparaturen und Ergänzungen der zurückliegenden 800 Jahre spiegeln ein wechselvolles Bild von Aufbau und Niedergang, Erweiterungen, Kriegen und Brandkatastrophen wider und werden mit Kratzern, Abschürfungen und Patina weiterhin sichtbar und erlebbar bleiben, sowie durch Erläuterungen für den Besucher erschließbar gestaltet. Auf jegliche ästhetisierende, überformende Maßnahmen wurde an der Originalsubstanz verzichtet.

Das Neue ist minimalistisch, dienend, schlicht und zurückhaltend dazugestellt, um das Fragment des Klosters in eine zeitgenössische moderne museale Nutzung überführen zu können.

 
zurück

Tag der Architektur 2014


Hier finden Sie alle Projekete des Tages der Architektur 2014 in Mecklenburg-Vorpommern:

Broschüre Tag der Architektur 2014