Kontakt

Alexandrinenstraße 32
19055 Schwerin
Bundesrepublik Deutschland

Telefon: 0385 59079-0
Telefax: 0385 59079-30
E-Mail:

Fachbereichsleitung Nachhaltige Mobilität

22.08.2018
Der erfolgreiche Aufbau unseres neuen Fachbereiches ist bei Ihnen in genau den richtigen Händen.
Die Barockstadt Ludwigsburg ist mit ihren rund 93.500 Einwohnern Teil der Metropolregion Stuttgart und zentraler Bestandteil einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas. Ludwigsburg gilt als eine urbane, barocke und zukunftsorientierte Stadt mit Flair und hoher Lebensqualität.
Als Modellkommune für Elektromobilität ist die Stadt Ludwigsburg auf dem Gebiet der nachhaltigen Mobilität bereits seit Jahren aktiv. Um sich zukunftsorientiert weiterzuentwickeln und diesem zentralen Themengebiet einen noch höheren Stellenwert beizumessen, sollen die Aufgaben und Projekte der nachhaltigen Mobilität nun in einem neuen gemeinsamen Fachbereich zusammengeführt werden.
Daher suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine motivierte und netzwerkstarke Führungspersönlichkeit als
Fachbereichsleitung Nachhaltige Mobilität
In dieser Funktion sind Sie direkt dem Bürgermeister für Mobilität, Sicherheit und Tiefbau unterstellt und steuern die Verkehrsplanung. Derzeit wird die weitere Integration der ordnungsrechtlichen Aufgaben der Straßenverkehrsbehörde sowie die Zuordnung des neuen Verkehrsrechners geprüft.
Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 15 TVöD bzw. A 15 bewertet.
IHRE KERNAUFGABEN
  • Zukunftsorientierter Aufbau und verantwortliche Leitung des neuen Fachbereichs Nachhaltige Mobilität
  • Erarbeitung und Umsetzung eines integrierten gesamtstädtischen Mobilitätskonzeptes
  • Initiierung neuer Kooperationen und Entwicklungen für eine effiziente, umwelt- und sozialverträgliche Mobilität sowie entsprechende Vernetzung mit relevanten Partnern, auch in Industrie und Wissenschaft
  • Wertschätzende und zielorientierte Führung des engagierten Mitarbeiterteams
  • Souveräne Vorstellung von Projekten und Arbeitsergebnissen in gemeinderätlichen Gremien und der Öffentlichkeit
UNSERE ANFORDERUNGEN
  • Erfolgreich abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium an einer (Technischen) Universität oder Hochschule in einer geeigneten Fachrichtung, beispielsweise Bauingenieurwesen, Mobilitätsmanagement, Geographie oder Raumplanung
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Verkehrsentwicklungsplanung und Vorerfahrung in der Entwicklung von verkehrsplanerischen Konzepten
  • Mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung, vorzugsweise in einer kommunalen oder einer sonstigen öffentlichen Institution
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie Begeisterung für neue Techniken und Forschungsansätze
  • Kommunikations- und kontaktstarke Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Engagement und Eigenmotivation
Als Experte für Verkehrsplanung verfügen Sie über eine ausgezeichnete Gestaltungskraft und zeichnen sich durch vernetztes und fachbereichsübergreifendes Denken und Handeln aus. Sie sind offen gegenüber neuen Themenfeldern und verstehen es, auch Ihre Mitarbeiter_innen für diese zu begeistern. Ein belastbares und starkes Netzwerk gehört für Sie zur Grundvoraussetzung Ihrer erfolgreichen Arbeit. Wenn Sie zudem über Kenntnisse in der Digitalisierungstechnik verfügen, sind Sie für uns der/die ideale Kandidat_in. Wir bieten Ihnen eine herausfordernde und zukunftsgerichtete Aufgabe mit einem großen Gestaltungsspielraum, eine große Offenheit für Weiterentwicklung und moderne Methoden der Zusammenarbeit.
Bei uns sind alle Talente willkommen, die sich und uns voranbringen wollen.
Benachteiligungen haben bei uns keine Chance. Unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung erfährt jede_r bei uns Wertschätzung.
Dafür stehen wir mit unserer Unterschrift unter der Charta der Vielfalt ein.
Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 Roland Matuszewski, Karolina Bocionek und Sarah Jankowski gerne zur Verfügung. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer LUD-III/08/18, idealerweise per E-Mail, bis zum 30.09.2018 an bewerbung@zfm-bonn.de.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Weitere Informationen und Stellenangebote finden Sie unter www.zfm-bonn.de

Stellenanzeige zum Download
 
zurück

Ansprechpartnerin

Sie wollen eine Anzeige veröffentlichen?
Bitte wenden Sie sich an:

Anja Görtler
Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 0385 59079-17
a.goertler@ak-mv.de