Kontakt

Alexandrinenstraße 32
19055 Schwerin
Bundesrepublik Deutschland

Telefon: 0385 59079-0
Telefax: 0385 59079-30
E-Mail:

Bürgermeister/Bürgermeisterin Stadtentwicklung und Hochbau

14.08.2018
Die Entwicklung unserer Stadt verläuft erfolgreich. Lassen Sie uns einen Schritt weiter denken.
Die Barockstadt Ludwigsburg ist mit ihren rund 93.500 Einwohnern die zweitgrößte Kommune der wirtschaftsstarken Metropolregion Stuttgart. Ludwigsburg gilt als moderne, barocke, urbane, bildungsorientierte, kulturbegeisterte, medienaffine und zukunftsorientierte Stadt mit Flair und einer hohen Lebensqualität. Ludwigsburg zeichnet sich durch ein integriertes und nachhaltiges Stadtentwicklungskonzept aus. Bundesweit Be­achtung findet die auf Kontinuität angelegte dialogische Bürgerbeteiligung. Dies geht einher mit einem kommunalen Steuerungs- und Informationsmanagement, das die wirkungsorientierte Zielerreichung unterstützt. Um uns auch weiterhin erfolgreich aufzustellen und zukunftsorientiert weiterzuentwickeln, suchen wir für das neu geschaffene Dezernat Stadtentwicklung und Hochbau zum 01. Januar 2019 eine kommunikationsstarke und ambitionierte Führungspersönlichkeit als
Bürgermeister/Bürgermeisterin Stadtentwicklung und Hochbau

mit den Fachbereichen Stadtplanung und Vermessung, Hochbau und Gebäudewirtschaft, dem Bürgerbüro Bauen inklusive Stadtsanierung und Stadtteilentwicklung, den Liegenschaften sowie der Stabsstelle Europa, Klima und Energie. Eine Änderung der Geschäftsverteilung bleibt ausdrücklich vorbehalten. Die Besoldung erfolgt nach der Besoldungsgruppe B5.
IHRE KERNAUFGABEN
  • Professioneller Aufbau sowie zielorientierte Leitung des neuen Dezernates Stadtentwicklung und Hochbau
  • Vorausschauende Konzeption und Gestaltung zukunftsfähiger Stadtentwicklungsmaßnahmen sowie engagierte Fort­schreibung des bestehenden Stadtentwicklungskonzeptes
  • Kooperative und wertschätzende Führung der Dezernatsmitarbeiter_innen
  • Vorsitz im Gestaltungsbeirat sowie Wahrnehmung weiterer Repräsentationspflichten als Vertreter_in der Stadt, bedarfsweise auch als souveräne_r Vertreter_in des Oberbürgermeisters
  • Vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsvorstand, der Politik, den Bürgern_innen und weiteren relevanten Akteuren
UNSERE ANFORDERUNGEN
  • Erfolgreich abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium einer (Technischen) Universität oder Hochschule in einer ge­eigneten Fachrichtung, beispielsweise im Bereich Städtebau oder Architektur
  • Mehrjährige einschlägige Berufs- und Führungserfahrung, vorzugsweise im kommunalen oder öffentlichen Umfeld mit Gremienerfahrung  
  • Fundierte fachliche, methodische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse in allen Themen des neuen Dezernates  
  • Ausgeprägte strategisch-konzeptionelle Fähigkeiten sowie Organisationsgeschick  
  • Herausragende kommunikative Fähigkeiten, eine hohe Dialogbereitschaft und Sozialkompetenz  
Sie gelten als erfahrene, hoch motivierte und innovativ denkende Führungspersönlichkeit mit einer ausgezeichneten Gestaltungskraft und stadtplanerischer Expertise. Umsetzungs- und Lösungsorientierung ist für Sie selbstverständlich. Die Kommunikation mit verschiedenen Interessengruppen gelingt Ihnen mit Fingerspitzengefühl und auf Augenhöhe, zudem legen Sie großen Wert auf eine motivierende und einbindende Führung Ihrer Mitarbeiter_innen. Sie runden Ihr Profil in idealer Weise ab, wenn Sie über die Befähigung zum höheren bautechnischen Verwaltungsdienst verfügen. 
Wir haben hohe Erwartungen an Sie! Im Gegenzug bieten wir Ihnen eine hochattraktive Gestaltungsaufgabe, moderne Methoden der Zusammenarbeit und eine große Offenheit für interdisziplinäre Projektarbeit.
Bei uns sind alle Talente willkommen, die sich und uns voranbringen wollen. Benach­teiligungen haben bei uns keine Chance. Unabhängig von Alter, Geschlecht, ethni­scher und kultureller Herkunft, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung erfährt jede_r bei uns Wertschätzung. Dafür stehen wir mit unserer Unterschrift unter der Charta der Vielfalt ein.
Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 Roland Matuszewski, Hanna Sohlbach und Sarah Jankowski gerne zur Verfügung. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer LUD/08/18, idealerweise per E-Mail, bis zum 15.09.2018 an bewerbung@zfm-bonn.de.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!  
Weitere Informationen und Stellenangebote finden Sie unter www.zfm-bonn.de

Stellenanzeige zum Download
 
zurück

Ansprechpartnerin

Sie wollen eine Anzeige veröffentlichen?
Bitte wenden Sie sich an:

Anja Görtler
Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 0385 59079-17
a.goertler@ak-mv.de