Berechnungen von Differenzdruckanlagen: (DDA) in Hochhäusern


29.06.2021
Uhrzeit: 9:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Seevetal bei Hamburg

Das Seminar ist bei der Architektenkammer M-V mit 6,0 Fortbildungsstunden anerkannt.

Die Komplexität von Hochhäusern und größeren Gebäuden stellt spezielle Herausforderungen an die Sicherung von Fluchtwegen, besonders in Sicherheitstreppenräumen. Die vielfach verwendete einfache Methode der Luftmengenermittlung ist hier nicht zielführend. Vielmehr ist die genaue Kenntnis der Druckverluste im Treppenraum und vor allem in den Abluftwegen für den Erfolg der DDA-Anlage entscheidend. Auch die von Architekten gerne eingesetzten großen Türen müssen besonders berücksichtigt werden.

Alle Informationen
zurück