Erstellen von Brandschutznachweisen/-konzepten nach Landesbauordnung


22.06.2021
Uhrzeit: 9:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Seevetal

Das Seminar ist bei der Architektenkammer M-V mit 6,0 Fortbildungsstunden anerkannt.

Nicht fachgerecht erstellte Brandschutznachweise/-konzepte können zu massiven Problemen und einer erheblichen Zeitverzögerung führen, verbunden mit einem hohen Aufwand an Arbeitskraft und Kosten für alle Beteiligten. Sie dienen dem bautechnischen Nachweis, dass für die vorliegende Genehmigungsplanung der bauaufsichtlich erforderliche Brandschutz gemäß der jeweiligen LBO eingehalten wird. Bei Gebäuden der Gebäudeklasse 5, Sonderbauten sowie Mittel- und Großgaragen werden sie in der Regel geprüft bzw. müssen bescheinigt werden. Unabdingbar sind sie immer dann, wenn keine bauaufsichtliche Prüfung bzw. Bescheinigung der Konzepte/Nachweise erforderlich ist, (in der Regel bei GK 1 bis 4) aber genehmigungspflichtige Abweichungen vorliegen. In diesen Fällen handelt es sich um sogenannte „isolierte Abweichungen“. Grundlage hierfür bildet wiederum der Brandschutznachweis bzw. das Brandschutzkonzept.

Zunehmend wird es schwieriger einen vollständigen Überblick aller Brandschutzanforderungen zu bewahren, die bei der Erstellung von fachgerechten Brandschutznachweisen/-konzepten wichtig sind. Hierbei ist eine Unterstützung mit Checklisten sehr hilfreich.

Alle Informationen
zurück