ONLINE: Ablauf von Vergabeverfahren nach der Vergabeverordnung VgV


07.07.2020
Uhrzeit: 9:30 bis 17:00 Uhr
Ort: Online

Das Online-Seminar wird bei der Architektenkammer M-V als Fortbildung anerkannt.

Im April 2016 wurde das nationale Vergaberecht aufgrund europäischer Vorgaben grundlegend novelliert. VOF und VOL sind entfallen, die Vergabe von Planungsleistungen ist seither in der überarbeiteten Vergabeverordnung (VgV) geregelt. Als Regelvergabeverfahren sind das Verhandlungsverfahren in abgeänderter Form und der wettbewerbliche Dialog eingeführt.

Nicht nur die Verwaltungen kleinerer Kommunen sind mit der Durchführung dieser Vergabeverfahren oftmals überfordert und benötigen fachliche Unterstützung. Hierbei sind externe Büros gefragt, die bereits im Vorfeld den Auslober unterstützen, das Vergabeverfahren strukturieren und die einzelnen Verfahrensschritte bis zur Vertragsverhandlung souverän und rechtssicher durchführen.

Ziel der Veranstaltung ist es nicht nur die Rechtsgrundlagen der Vergabeverfahren nach der Vergabeverordnung (VgV) zu kennen, sondern auch die Fähigkeit zu stärken, mögliche Varianten zur differenzierten Durchführung von Vergabeverfahren für öffentliche Auftraggeber sicher zu begleiten.


zurück