HOAI-Mindestsatz nicht EU-rechtskonform - Was tun?


13.11.2019
Uhrzeit: 9:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Berlin

Das Seminar ist bei der Architektenkammer M-V mit 6,0 Fortbildungsstunden anerkannt.

Vielfach wird unterschätzt, dass ein optimales Projekt bereits bei Vertragsabschluss organisiert wird und nicht erst später. Deshalb werden Vertragsinhalte intensiv, insbesondere unter Berücksichtigung der neuen BGB-Regelungen, behandelt. Wichtige Themen sind Vertragsabschlüsse nach neuem BGB, Anwendung der neuen DIN 276 (2018), Planungsänderungen, Vorgehen bei Terminverzögerungen und wichtige Abrechnungsfragen und über allem: Vermeidung von Honorarrisiken.

Mit diesem Anwenderseminar werden die wichtigen also Vertrags- und Honorarfragen aus dem Tagesgeschäft behandelt. Es wird sich auf Themen konzentriert, die Vereinfachungen im Tagesgeschäft, Honorarsicherheit, schnellere Vertragsabwicklung sowie eine Begrenzung der Haftungsrisiken bedeuten. Die HOAI als Preisrechtsverordnung ist längst nicht mehr allein entscheidend. Die Neuregelungen des BGB ab 2018 zeigen dies eindrucksvoll. Viele Beispiele für individuelle Vertragsregelungen, Berechnungen und Musterbriefe werden vorgestellt.


Alle Informationen
zurück