Fenster im Baudenkmal


17.10.2019
Uhrzeit: 18.10.2019 (ab 14:00 Uhr Tag 1 bis 12:00 Uhr Tag 2)
Ort: 95652 Waldsassen, Basilikaplatz 2, Abtei Waldsassen

Die Veranstaltung ist bei der Architektenkammer M-V mit insgesamt 5,0 Fortbildungsstunden anerkannt.

Vor Beginn der Baumaßnahmen an einem Denkmal wird ein Abwägungsprozess vorgenommen, in dem wirtschaftliche und energetische, aber auch ästhetische oder kulturelle Aspekte berücksichtigt werden. So werden zunehmend auch für die Architektur des Bauhauses und der Moderne mit ihren Besonderheiten wie den großen Glasflächen oder experimentellen Materialien neue Konzepte für die Bewahrung des Denkmals unter Berücksichtigung heutiger Anforderungen entwickelt.

Das Spektrum der Lösungsansätze reicht von Anpassungen der Nutzung bis zur Entwicklung von intelligenten technischen Details. Viele Beispiele zeigen, wie die ursprünglichen Qualitäten dieser Bauten behutsam freigelegt und mit Sensibilität an heutige Anforderungen angepasst werden können.

Alle Informationen

zurück