Neues Bauvertragsrecht - Auswirkungen auf Planerverträge und Haftung


23.09.2019
Uhrzeit: 09:00 bis 17:45 Uhr und weitere Termine
Ort: Hamburg und andere Orte

Das Seminar ist bei der Architektenkammer M-V mit 7,0 Fortbildungsstunden anerkannt.

Ziel des Seminars ist, einen umfassenden Überblick über die Haftungsrisiken bei der Erbringung von Architekten- und Ingenieurleistungen unter Einbeziehung der Neuregelungen zum Bauvertragsrecht und zum Architekten- und Ingenieurvertragsrecht im BGB zu vermitteln.

Aus der umfangreichen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und der Oberlandesgerichte werden anschauliche Beispiele für die steigenden Anforderungen an die Kenntnisse im Bau- und Werkvertragsrecht und die aus der heutigen Komplexität des Planens und Bauens resultierenden Haftungsrisiken aufgezeigt.

Die Kenntnis der mit der Architekten- und Ingenieurleistung verbundenen möglichen Haftungsbestände ist die grundsätzliche Voraussetzung für eine angemessene Interessenwahrung bei der Definition von vertraglichen Leistungspflichten und füir das Erkennen und Umgehen von Haftungsfallen in der täglichen Praxis.
zurück