Baulicher Brandschutz in der Elektroinstallation: MLAR & Co. richtig lesen


22.05.2019
Uhrzeit: 9:00 bis 17:00 Uhr und weitere Termine
Ort: Seevetal

Das Seminar ist bei der Architektenkammer M-V mit 6,0 Fortbildungsstunden anerkannt.

Die Elektroinstallation ist als Zündquelle eine der häufigsten Brandursachen. Kabel zur Steuerung der TGA führen durch alle Gebäudeteile und durchdringen ebenso wie Rohre alle brandschutzrelevanten Wände und Decken. Gleichzeitig sind sicherheitstechnische Anlagen von der Elektrizität abhängig.

Zu diesem Thema gibt es zahlreiche gewerkeübergreifende Regelwerke, die sowohl vom Elektrofachplaner als auch vom Brandschutzplaner und Errichter/Ersteller der Anlagen zu beachten sind. Dieses Seminar berücksichtigt auch die Änderungen in der neuen MLAR.

Alle Informationen

zurück