Symposium und Preisverleihung zum Deutschen Städtebaupreis 2018

News vom 22.02.2018
Am 27. September 2018 findet das Symposium und Preisverleihung zum Deutschen Städtebaupreis 2018 in Mainz statt. Bewerbungen für den Duetschen Städtebaipreis können noch bis zum 15. April 2018 eingereicht werden.

Seit fast 40 Jahren dient der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Deutsche Städtebaupreis der Förderung einer zukunftsweisenden Planungs- und Stadtbaukultur.

Er wird ausgelobt von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) und von der Wüstenrot Stiftung gefördert. Mit dem Deutschen Städtebaupreis werden städtebauliche Projekte prämiert, die sich durch nachhaltige und innovative Beiträge zur Stadtbaukultur auszeichnen.
Der parallel zum Städtebaupreis ausgelobte Sonderpreis dient der Akzentuierung besonders dringlicher Handlungsfelder im Städtebau und in der Stadtplanung und hat im Jahr 2018 als Thema „Orte der Bildung und Kultur im städtebaulichen Kontext“. 

Um die Preise 
können sich freischaffende und angestellte PlanerInnen sowie öffentliche und private PlanungsträgerInnen bis zum 15.04.2018 (Poststempel) bewerben. Bekanntgabe der prämierten Projekte und Preisverleihung erfolgt nach dem Oscar-Prinzip am 27. September 2018 in Mainz.

weitere Informationen und Online-Bewerbung zum DSP 2018

 
zurück