Schwerin - auf dem Weg zum Welterbe | Interview mit Joachim Brenncke

News vom 19.12.2022
Zwanzig Jahre, nachdem die Altstädte Stralsund und Wismar durch die UNESCO zum Weltkulturerbe gekürt worden sind, ist das Thema wieder aktuell. Die Landeshauptstadt Schwerin bewirbt sich mit dem Residenzensemble um den Weltkulturerbe-Titel.

Warum Schwerin das Potenzial hat, Weltkulturerbe zu werden und, welchen Stand die Bewerbung zurzeit hat, fand Anne-Sophie Woll im Gespräch mit dem Vorsitzenden des Welterbe Schwerin Fördervereins, Joachim Brenncke, heraus. Ein stärkeres Bewusstsein für den Wert des Welterbe-Titels in der Öffentlichkeit wünscht sich Joachim Brenncke. Im Gespräch berichtet Joachim Brenncke über den Stand und anstehende Aufgaben, die bis zum Ende der Bewerbung im Jahr 2024 anstehen.

Das vollständige Interview steht online auf der Homepage unter:

 
zurück