Bauproduktenverordnung: Was hat sich bei Planung & Bauüberwachung geändert?


17.04.2018
Uhrzeit: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Seevetal

Das Seminar ist bei der Architektenkammer M-V mit 6,0 Fortbildungsstunden anerkannt.

Die Bauproduktenverordnung ist seit dem 01.07.2013 geltendes Recht in Deutschland. Über 500 Bauprodukte wurden von harmonisierten europäischen Normen erfasst. Endlos viele europäische, technische Bewertungen bzw. ETA`s und EAD`s bestimmen den deutschen Baualltag. Diese Begriffe sagen Ihnen (noch) nichts? Sie sind nicht allein! Unsere Erfahrung zeigt, dass im Bereich der Planung und Ausführung noch heute große Unsicherheiten im Umgang mit den nicht mehr ganz neuen europäischen Regelungen bestehen. Zahlreiche neue Produkthersteller drängen auf den umsatzstarken deutschen Markt. Nicht wenige von ihnen nutzen diese Unsicherheit aus. Worauf müssen Planer, Ausschreibende und Unternehmer konkret achten? Was ist neu? Wie sehen die wesentlichen Regelanforderungen aus? Wie ist mit Abweichungen umzugehen? Eine Maxime „Das haben wir schon immer so gemacht!“ gilt nicht mehr.

Alle Informationen
zurück